(0 item) - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Friaul

Friaul

 


FRIAUL SHOP


 Toblar  Le Vigne del Nord Est Dorigo  Conte d´Attimis-Maniago 
Forchir Viticoltori in Friuli  Ronco del Gelso  Jermann   Azienda Agricola Il Carpino
Livio Felluga   Azienda Salis Terrae Sirch 

Vie di Romans
 



ÜBER DAS FRIAUL



Die Region mit der Hauptstadt Triest liegt im äußersten Nordosten Italiens. Die Weinberge umfassen 19.513 Hektar Rebfläche. Bis Mitte der 1960er-Jahre wurde in Friaul noch zu rund 80% Rotwein aus vorwiegend Merlot produziert. Durch Einführung moderner Methoden wie gekühlte Gärung hat sich die Region in nur einer Generation zum italienischen Weißwein-Zentrum entwickelt. Die körperreichen Weißweine gelten als die besten Italiens. Tausende Hektar Rebflächen mit einheimischen Sorten wurden gerodet und mit internationalen Sorten bestockt. Die häufigste Sorte ist aber nach wie vor Friulano (früher Tocai Friulano) = Sauvignonasse, gefolgt von Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Bianco, Riesling Italico, Riesling Renano, Traminer, Müller-Thurgau, Verduzzo, Ribolla Gialla und Malvasia. Bei den roten Rebsorten dominieren Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinot Nero, Ribolla Nera (Schioppettino), Pignolo und Refosco. In der Rebenzüchtung liegt Friaul an der Spitze, über die Hälfte der in Italien gepflanzten Jungreben stammt von hier. Rund 45% der Weinproduktion entfällt auf DOC-Weine. Ramandolo, ein Subbereich von Colli Orientali, erhielt 2001 als erster Wein Friauls die DOCG-Klassifikation.